Bürgerinitiative Zwangsbejagung ade

Baden-Wü.: Grundstück bei Calw vorläufig befriedet

In Baden-Württemberg hat das Landratsamt Calw 2013 einem Grundstückseigentümer vorläufig den Austritt aus der Jagdgenossenschaft gestattet.

I
m Kreis Sigmaringen gibt es mindestens einen Antrag auf jagdrechtliche Befriedung eines privaten Grundstücks: »Vegetarierin will Jagd auf ihrem Grundstück verbieten«, titelte die Schwäbische Zeitung am 18.2.2014. »Ich lehne es grundsätzlich ab, Tiere zu töten«, zitiert die Zeitung Grundstücksbesitzerin Elisabeth Vogel. Der Naturschützerin und Vegetarierin seien besonders Drückjagden wie unlängst bei Meßkirch - in drei Stunden schossen Jäger 81 Wildschweine - ein Dorn im Auge.